Tradition mit Zukunft

Aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet Yoga „zusammen bringen“. Gemeint ist damit die bewusste Herstellung der Einheit einer Person, körperlich – geistig – seelisch.

Die Herangehensweise im Yoga ist einfach und gleichzeitig lange bewährt: Bewegung (asana), Atemübungen (prānāyāma) und Meditation (dhyana) bilden die Basis. Durch die Übung dieser Grundpfeiler erzielen wir Verbes-serungen auf weiteren Ebenen wie Konzentration, Selbstwahrnehmung, Stabilität, Wachheit, Flexibilität ...

In der heutigen Medizin und vielen anderen heilenden Berufen ist diese 'Ganzheitlichkeit' zu einem zentralen Gesichtspunkt geworden. Insofern knüpft diese über Jahrtausende in Indien entstandene Tradition auf natür-liche Weise an unsere Gegenwart an; und ermöglicht eine Zukunft, die zu besserem Wohlbefinden, geistiger Klarheit und Ausgeglichenheit führt. Yoga ist derzeit nicht nur populär sondern durchaus modern, zeitgemäß und zukunftsorientiert. Und das Beste daran: Wir müssen keine spektakulären Körperhaltungen praktizieren, um die vielfältigen und heilsamen Wirkungen zu erfahren.

Yoga ist einfach!