Yoga und der bewusste Atem

Atem im Yoga

Die Wörter "atmen" und "leben" haben in der spirituellen Tradition Indiens die gleiche Sprachwurzel im Sanskrit. In der modernen Neurowissenschaft hat man erforscht, dass die bewusste Führung des Atems das Nervensystem beruhigt, die Konzentration erhöht und gleichzeitig entspannt.

In diesem Seminar verbinden wir Yoga-Übungen (āsana-s, vinyāsa-s) mit dem Atem. Wir können dadurch die Wirbelsäule aktiv und positiv erreichen und somit neu entstehende Atemräume erspüren und nutzen. Besondere Atemübungen (Prāṇāyāma) helfen den Geist zu klären. Wir fühlen uns ausgeglichener und es gelingt uns leichter, Abstand zum Alltag oder belastenden Situationen zu gewinnen.

Ein ruhiger Atem ist Voraussetzung für einen ruhigen Geist.

"Im Atemhaus wohnen
eine Menschblumenzeit"

(Rose Ausländer)

  • Beginn: Mittwoch 25.5.2022, 19 Uhr
  • Ende: Sonntag 29.5.2022, 13 Uhr
  • Kursbeitrag: € 320,-
  • Veranstaltungsort:
    GEA-Akademie
    Niederschremser Straße 4b
    A-3943 Schrems
    Telefon: +43 2853 76503
    Email: gea@gea.at

Für alle, die sich für "Yoga und der bewusste Atem" interessieren, erzähle ich in einem kurzen Video die wichtige Bedeutung des Atems im Yoga und für unser alltägliches Leben.
Das Interview hat Mag. Claudia Vilanek geführt.
https://www.youtube.com/watch?v=S8Ep_ot9vRw