Außenwelt - Innenwelt

Mensch sein umfasst unser Denken, unser Fühlen, unseren gesamten Körper. Wir kommunizieren, handeln, erleben Freude, Glück und Leid. Bereits früh entwickelte Muster bestimmen uns von innen und außen, mischen in den vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen, die uns das Leben stellt, mit. Wir erleben dies als ein Gefühl des Funktionierens - mein Ich-sein tritt immer mehr in den Hintergrund.
Das Wort Yoga bedeutet vereinen, zusammenführen von Körper, Denken, Fühlen und Atem. An vier Abenden werden āsanas, prāṇāyāma und Meditation mit der Kraft der Aufmerksamkeit geübt. Wir alle wünschen uns eine Stimmigkeit im Außen und Innen. Yoga und das Yoga Sūtra von Patañjali können dabei eine hilfreiche Quelle der Inspiration sein.
Der Weg geht nach innen, in die Stille, in die Ruhe. Aus dem Gefühl bei mir zu sein, entfaltet sich ein anderer Blick nach außen - für jeden Menschen individuell, schöpferisch und einzigartig.